Herzklopfen

Oberbürgermeisterin Henriette Reker hielt vor über 250 Gästen die Eröffnungsrede bei der Verleihung des siebten Kölner Innovationspreises Behindertenpolitik, kurz KIB genannt. Durch den weiteren Abend führte Dr. Günter Bell, Behindertenbeauftragter der Stadt Köln.

Es wurden ein erster und zwei zweite Preise vergeben. Vier weitere Projekte erhielten eine Belobigung. Der erste Preis ging an das Kunsthaus KAT 18. Die beiden zweiten Preise erhielten die Anlaufstelle Rheinland in Köln und das Projekt Look & Roll Barrierefreie Kulturangebote.

Unser Chor ‚Herzklopfen‘ hatte zwei kurze Auftritte. Seit Monaten hatte der Chor sich auf dieses Event vorbereitet und die Aufregung war bei allen Chormitgliedern spürbar: Herzklopfen eben! Einmal auf der Bühne siegte aber die Freude am gemeinsamen Singen und das Lampenfieber war fast vergessen! Das Publikum ging begeistert mit, Höhepunkt des Auftritts war eindeutig der Kölsche Song „Et jitt kei Wood“ von Cat Ballou.

Mehr Informationen zur Preisverleihung und zu den Preisträgern finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Köln e.V. - Berliner Straße 140-158, 51063 Köln (Mülheim) - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de