Es geht auch einfach!

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Der Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr Barrierefreiheit. Viele Menschen denken bei Barrieren zunächst an Bordsteinkanten oder fehlende Rampen. Für Menschen mit einer geistigen Behinderung ist aber auch komplizierte Sprache eine Barriere. Darauf möchten wir mit unserer Postkartenaktion aufmerksam machen. Insgesamt 10.000 Exemplare werden vom 30. April bis zum 15. Mai im ganzen Kölner Stadtgebiet in Cafés, Kneipen und Kinos verteilt.

Postkarte 5. Maizoom

Kennen Sie einen einachsigen Dreiseitkipper? Wer würde vermuten, dass es sich dabei um eine gewöhnliche Schubkarre handelt? Zugegebenermaßen ist das ein etwas überspitztes Beispiel für die Tücken der deutschen Amtssprache.

Nicht nur für Menschen mit geistiger Behinderung stellt schwierige Sprache eine Barriere dar. In Deutschland leben ca. 7,5 Millionen funktionale Analphabeten. Sie können nur einzelne Wörter oder einfache Sätze sinnentnehmend lesen. Das hat 2011 eine repräsentative Studie der Universität Hamburg ergeben. Dennoch sind Behördenbriefe, Arbeitsanweisungen oder Verträge in der Regel in höchst komplizierter Sprache formuliert. Wir möchten mit unserer Karte einen Denkanstoß geben: Geht es nicht auch einfach und verständlich?

Grundlage für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist ein möglichst barrierefreier Zugang zu Informationen. Dieses Recht ist in der Behindertenrechtskonvention verankert. Wir fordern daher den Einsatz von Leichter Sprache. Seit 2012 haben wir ein Büro für Leichte Sprache. In internen Fortbildungen schulen wir unsere MitarbeiterInnen Leichter Sprache. Bereits seit einigen Jahren erscheinen unsere Freizeit- und Bildungsprogramme für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. Zur Zeit wird die Homepage überarbeitet, um zukünftig alle Inhalte auch in Leichter Sprache darzustellen.

Bei Fragen zu unserem Büro für Leichte Sprache wenden Sie sich bitte an Ella Sebastian, Tel. 0221 / 983414-35, E-Mail ella.sebastian@lebenshilfekoeln.de

Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch ein oder mehrere Exemplare unserer Postkarte zu. Bitte schreiben Sie eine kurze Mail an annette.lantiat@lebenshilfekoeln.de

 
 
 
 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Köln e.V. - Berliner Straße 140-158, 51063 Köln (Mülheim) - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de