Aufgaben und Ziele

Behinderte Menschen haben die gleichen Rechte wie alle anderen Menschen auch.

Behinderte Menschen sind wichtig.
Sie sollen ernst genommen werden.
Sie sollen überall mitreden können.

Auszug aus der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung (Übersetzung in leichte Sprache), von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert im November 2008

Ziel der Lebenshilfe ist die Teilhabe geistig und mehrfach behinderter Menschen und ihrer Familien. Sie setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch mit geistiger Behinderung so selbständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil wird, wie er für sich braucht.
Maßgebend sind die individuelle Persönlichkeit und die Bedürfnisse, die sich aus Art und Schwere der Behinderung ergeben. Menschen mit schweren Behinderungen stehen unter dem besonderen Schutz der Lebenshilfe.

Seit ihrer Gründung am 23. Februar 1959 hat sich die Ortsvereinigung Köln zu einer leistungsstarken Organisation mit heute ungefähr 700 Mitgliedern entwickelt. Sie setzt sich mit ihren vielfältigen ambulanten und stationären Angeboten kompetent und professionell für die Bedürfnisse und Anliegen von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Angehörigen ein.

Die Lebenshilfe Köln engagiert sich in zahlreichen Gremien, kooperiert mit verschiedenen Institutionen in Köln und wird von der Stadt Köln als verlässlicher und kompetenter Partner geschätzt und gefördert.


Die Dienste der Lebenshilfe Köln stehen allen Menschen offen.

 

Lebenshilfe Köln e.V.

Berliner Straße 140-158
51063 Köln

Telefon: 0221 / 983414-0
Fax: 0221 / 983414-20
E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de

 
 

Spenden und Helfen

Spendenkonto der Lebenshilfe Köln
Sparkasse KölnBonn
BLZ 370 501 98
Konto-Nr. 5 552 088

 
 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Köln e.V. - Berliner Straße 140-158, 51063 Köln (Mülheim) - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de