Zur Startseite

Möchten Sie mit uns sprechen?

0221 / 983414-0

Möchten Sie uns schreiben?

info@lebenshilfekoeln.de

 

SPENDEN

Corona-Impfungen in Köln

14.04.2021

Hier informieren wir Sie zum aktuellen Stand der Impfungen in Köln. Sie finden Informationen zur Impfberechtigung und wichtige Kontaktdaten. (Foto: DoroT Schenk/Pixabay)

14.04.2021
Auf der Internetseite des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit NRW können bis zu zwei Kontaktpersonen, z.B. pflegende Angehörige nun eine Bescheinigung zur Impfberechtigung ausfüllen.

Hier können Sie die Bescheinigung herunterladen.
Alle weiteren Informationen finden sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit NRW.


30.03.2021
Vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit NRW haben wir einen Brief erhalten:

Demnach gibt es nun ein Impfangebot für alle Menschen mit der Pflegestufe 4 oder 5.
Die Impfung erfolgt Zuhause, außerdem können bis zu zwei Kontaktpersonen mitgeimpft werden.
Für ein konkretes Impfangebot richten sich Betroffene bitte an den zuständigen Hausarzt.
Den Brief in seiner Vollständigkeit können Sie hier herunterladen.


25.03.2021
Vom Gesundheitsamt Köln haben wir folgende Informationen erhalten:

Impfberechtigt sind aktuell erwachsene Menschen mit Behinderung, die Pflegegrad 3 bis 5 haben oder einen Behindertenausweis mit den Merkzeichen aG (außergewöhnlich gehbehindert), Bl (blind) oder H (hilflos) haben.

Ein Termin kann per Mail an impfanmeldung@stadt-koeln.de vereinbart werden. In der Mail sollten alle personenbezogenen Daten der zu impfenden Person (Name, Geburtsdatum, Adresse) enthalten sein. Der Behindertennachweis und/ oder ein Nachweis über den Pflegegrad sollte möglichst als pdf mitgeschickt werden. Die Bearbeitung dauert ca. acht bis zehn Werktage.

Impfberechtigt sind darüber hinaus aktuell jeweils zwei pflegende Angehörige von Personen, die Pflegegrad 5 haben und „bettlägerig“ sind. Auch wenn Ihr Angehöriger mit Behinderung zwar nicht bettlägerig ist (hier wurde offensichtlich nur an kranke Menschen und Senior*innen gedacht), aber aus anderen Gründen nicht mobil oder besonders gefährdet ist, empfehlen wir Ihnen dringend den Versuch, einen Termin zu vereinbaren.


Für Fragen rund um Corona-Impfungen empfehlen wir Ihnen die Hotline des Kölner Gesundheitsamts: 0221 / 22133578

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie auf unserer Homepage veröffentlichen.

Nutzen Sie zum Austausch auch gerne unser Forum.

© 2020 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen