Zur Startseite

Möchten Sie mit uns sprechen?

0221 / 983414-0

Möchten Sie uns schreiben?

info@lebenshilfekoeln.de

 

JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe
zählt

Fachtag 2019: Dokumentation

13.06.2019

Die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse unseres diesjährigen Fachtages möchten wir an dieser Stelle mit Ihnen teilen.

„Lebens(t)räume erobern“ ist das Motto unseres Jubiläumsjahrs. Gesellschaftliche Teilhabe ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Verwirklichung der eigenen Lebensträume. Dazu gehört, seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu kennen, sie artikulieren zu können und Einfluss zu haben auf die Gestaltung der eigenen Lebensumstände. Gerade für Menschen mit geistiger Behinderung ist das eine große Herausforderung.

Aus diesem Grund haben wir für unseren Fachtag das Thema „Beteiligung“ gewählt. Wo können sich Menschen mit geistiger Behinderung aktiv beteiligen? Wie funktioniert das? Diesen Fragestellungen wollten wir am 10. Mai im Bürgerhaus Stollwerck nachgehen. Gekommen sind knapp 200 Gäste, darunter Menschen mit Behinderung, Angehörige und Fachleute.

Nach der Eröffnung durch die Moderatoren Stefan Burkhardt und Paul Spitzeck begann der Fachtag mit Grußworten unserer stellvertretenden Vorsitzenden Anke Stockdreher und der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Es folgte ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Christian Huppert (FH Bielefeld) zum Thema "Partizipation und Teilhabe".
Im Anschluss befassten sich die Teilnehmer*innen in inklusiven Workshops mit den Beteiligungsmöglichkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung in sechs verschiedenen Lebensbereichen – bei der Arbeit, in der Kommunalpolitik, im Verein, im eigenen Veedel, im Alltag, sowie in Kunst und Kultur. Am Ende des Tages stellten alle Workshops ihre wichtigsten Erkenntnisse, Wünsche und Forderungen im Plenum vor.

Natürlich reicht ein einziger Tag nicht, um die Möglichkeiten der Partizipation von Menschen mit geistiger oder Lernbehinderung zu verbessern. Daher beschäftigen wir uns weiter mit dem Thema, auf der Suche nach konkreten Ansätzen und Verbesserungen.

Was wir erreicht haben bzw. was in Planung ist, können Sie hier nachlesen.

Den Impulsvortrag von Prof. Dr. Huppert sowie die wichtigsten Infos und Ergebnisse zu den einzelnen Workshops finden Sie hier:

© 2018 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de