Zur Startseite

JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe
zählt

Kunst und gute Unterhaltung beim Kulturfestival Sichtweisen

Unterschiedliche Sichtweisen auf die Welt – das zeigten am 22. März viele verschiedene Künstler aus dem Umfeld der Lebenshilfe Köln beim Kulturfestival ‚Sichtweisen‘ im Kulturbunker Mülheim. Der Kölner Stadtanzeiger berichtete ausführlich und betonte die Einzigartigkeit der Veranstaltung, bei der Kreative mit und ohne Behinderung aus unterschiedlichen Sparten Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten.

Neben vielen Angehörigen und Kooperationspartnern aus dem Umfeld der Lebenshilfe Köln waren auch Kunst- und Kulturinteressierte aus dem gesamten Stadtgebiet vor Ort. Insgesamt kamen ungefähr 400 Besucher, so dass der gesamte Kulturbunker gut gefüllt war.

Kulturfestival Sichtweisen

Ursprünglich stammt die Idee zu einem inklusiven Kulturfestival von Auszubildenden der Heilerziehungspflege, die die kreativen Potentiale vieler Menschen mit Behinderung hinter verschlossenen Türen schlummern sahen und im letzten Jahr diesen Menschen eine Plattform geboten haben, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Lebenshilfe Köln hat in diesem Jahr gezeigt, dass alleine mit Künstlern und Kreativen aus dem direkten Umfeld der Lebenshilfe Köln eine ganze Kulturveranstaltung gefüllt werden kann.

In den Ausstellungsräumen der ersten Etage gab es Fotografien, Drucke, Zeichnungen und Objekte zu bewundern. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit den Künstlern über ihre Werke ins Gespräch zu kommen.

TanzARTen

Das Nachmittagsprogramm war dicht gefüllt mit Aufführungen verschiedener Tanz- und Theatergruppen – von freier Improvisation bis zu georgischen Volkstänzen. Eröffnet wurde das Bühnenprogramm vom Lebenshilfechor ‚Herzklopfen‘, der mit seiner beeindruckenden Darbietung gleich Werbung für neue Interessenten machen konnte.

Im Anschluss an dieses bunte Programm gab es Gelegenheit zum Innehalten. Zwei Literaten eröffneten mit einer Lesung ihrer selbst geschriebenen Texte Einblicke in ihre Gefühlswelten.

Mit kalten Getränken, heißen Würstchen oder Kuchen konnten sich die Besucher für das Abendprogramm stärken, das von drei Bands bestritten wurde. Neben Kabelsalat – der hauseigenen Band des JULE-Clubs der Lebenshilfe Köln– begeisterten ‚die Miezen‘ und ‚Micromundo‘ mit ruhigen Balladen aber auch mitreißenden Songs das Publikum.

Vielfalt, die bereichert und begeistert hat. Wir hoffen, dass alle Besucher ein Stück davon mit in ihren eigenen Alltag nehmen konnten.  
 

gListgenerator|createListFilesHtml|002 -> wListgenerator|createListFilesHtml(template not available "/wLayout/wGlobal/layout/templates/lists/gallerySlide.wFilelist.php")

© 2018 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfe-koeln.de