E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

Nachtbereitschaft (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnprojekt in Köln-Sürth

Sie sind auf der Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit? Sie arbeiten gerne mit Menschen? Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir suchen für unser Ambulant Betreutes Wohnprojekt in Köln-Sürth ab dem 01.07.2022 eine Nachtbereitschaft (m/w/d) auf 450€ Basis. Die Wohngemeinschaft für vier junge Erwachsene und die zwei Appartements wurden am 01.03.2022 in einem Neubau eröffnet. Das Wohnprojekt ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

Im Ambulant Betreuten Wohnen werden erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung darin unterstützt, so dass sie möglichst selbstbestimmt leben können.

In ihrer über 60-jährigen Geschichte hat sich die Lebenshilfe Köln zu einer leistungsstarken Organisation mit vielfältigen Angeboten für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung im gesamten Kölner Stadtgebiet und über 1.000 Mitarbeiter:innen entwickelt.

Das werden Sie tun:

  • Sie stehen als Ansprechpartner:in in der Nacht für die Kund:innen des Wohnprojekts zur Verfügung und unterstützen unsere Bewohner:innen im Abendbereich
  • Die Dienstzeit beginnt um 21:00 Uhr und endet um ca. 6:00 Uhr. In der Nacht haben Sie die Möglichkeit in einem separaten Nachtbereitschaftszimmer zu schlafen und sind für die Kund:innen telefonisch erreichbar. Bei Bedarf ist auch ein direkter Kundenkontakt in der Nacht möglich
  • Werktags verlängert sich die Dienstzeit bis 9 Uhr. In dieser Zeit werden einige der Kund:innen beim Start in den Tag unterstützt

Das bringen Sie mit:

  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Personenkreis
  • Sie können sich mit dem Leitbild der Lebenshilfe identifizieren.
  • Sie arbeiten gerne eigenständig, aber auch gut im Team
  • Sie sind flexibel und zeigen Eigeninitiative

Das bieten wir:

  • Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe, die sich gut mit einem Studium vereinbaren ließe
  • Die Möglichkeit, Ideen einzubringen
  • Die Bezahlung erfolgt durch eine Pauschale

Mehr über die Lebenshilfe Köln als Arbeitgeber

Nach §20 Infektionsschutzgesetz (IfSG) gilt für Mitarbeiter:innen der Lebenshilfe Köln die einrichtungsbezogene Impfpflicht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unabhängig von Behinderung, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung und Genderidentität.


Bei Rückfragen steht Ihnen Judith Zankl unter 0171 31274-98 gerne zur Verfügung!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen