E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

FED
FED
Eine Frau spielt mit einem Jungen auf dem Spielplatz. Sie schubst ihn auf einer kleinen Seilbahn an.

Assistenz im familiären Kontext

Was ist die Assistenz im familiären Kontext? 

Die Assistenz im familiären Kontext fördert Menschen mit Behinderung in ihrer sozialen Teilhabe und in einer möglichst eigenständige Alltagsbewältigung. Im Zentrum des Angebots steht der Mensch mit Behinderung mit seinem individuellen Unterstützungsbedarf.

Für wen ist die Assistenz? 

Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung, die im Elternhaus leben. 

Was bietet die Assistenz im familiären Kontext? 

Durch das Angebot werden Menschen mit Behindeurng dabei unterstützt, möglichst selbstbestimmt und eigenständig ihren Alltag zu bewältigen. Ihre soziale Teilhabe und der Erwerb ihrer Selbstständigkeit steht im Vordergrund.

Der Umfang, die Dauer und die Ziele der Assistenz werden in einem Gesamt- bzw. Teilhabeplanverfahren festgelegt.

Assistenz im familiären Kontext
Assistenz im familiären Kontext
Eine Frau bedient zusammen mit einer Frau im Rollstuhl ein Tablet.
© Lebenshilfe/David Maurer

In jedem Einzelfall können ganz konkrete Ziele vereinbart werden, zum Beispiel:

  • Verbesserung der Kommunikationsmöglichkeiten
  • eigenständige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Erlernen alltagspraktischer und digitaler Kompetenzen
  • Aufbau und Pflege von sozialen Kontakten

Wer macht die Assistenz im familiären Kontext? 

In dieser Abteilung arbeitet ein Team bestehend aus Fachkräften mit einer Ausbildung im pädagogischen und/oder pflegerischen Bereich und Assistenzkräften. Das Team wird bei Bedarf unterstützt von Expert*innen aus anderen Abteilungen, z. B. der BeKoVe (Beratungsstelle Kommunikation und Verhalten).
Alle Mitarbeiter*innen nehmen regelmäßig an internen Fortbildungen teil, um die hohen Qualitätsstandards der Lebenshilfe Köln zu sichern. 

Wie wird das Angebot finanziert? 

Unter bestimmten Voraussetzung kann die Unterstützung für Kinder und Jugendliche kann vom Amt für Soziales und Senioren der Stadt Köln finanziert werden. Die Unterstützung für erwachsene Menschen finanziert der Landschaftsverband Rheinland.

Zur Finanzierung informieren und beraten wir Sie gerne.

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Stefanie Overbeck
Beratung, Leitung AUF
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Viola Unruh
Beratung, stellv. Leitung AUF
Berliner Straße 140-158
51063 Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen