Zur Startseite

JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe
zählt

Giraffensprache: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Konzept, das von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es ist zum einen ein Kommunikationsmodell, zum anderen eine (Lebens-)Haltung, die empathische und wertschätzende Beziehungen in den Mittelpunkt von Kommunikation stellt. Rosenberg ging davon aus, dass Bedürfnisse unsere Handlungen motivieren. Die meisten Konflikte zwischen Personen oder Gruppen entstehen durch eine unklare Kommunikation der eigenen Bedürfnisse. Wenn Menschen eine Sprache benutzen, die Gefühle wie Angst, Scham oder Schuld provoziert, wird die Aufmerksamkeit der anderen Person eingeschränkt. Sprechen sie hingegen die „Sprache der Giraffe“ ist einfühlsame Kommunikation möglich. Die Giraffensprache ist nach dem Landtier mit dem größten Herzen benannt und heißt deshalb auch Sprache des Herzens, sie ist ein Symbol für lebendige Kommunikation. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden die 4 Schritte der GFK und erleben Rosenbergs Ansatz an konkreten Situationsbeispielen und praktischen Übungen. Referentin ist Christiane Keders, Trainerin und Coach mit dem Fokus auf Präsenz und Gewaltfreie Kommunikation

Termine
Sa, 27.01.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhranmelden

Ort
Geschäftsstelle Köln-Mülheim

Referent
Christiane Keders

Kosten
90,- € (für MitarbeiterInnen kostenfrei)

 

© 2018 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfe-koeln.de