E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

BeKoVe
BeKoVe
Im Fokus des Bildes ist ein Talker mit verschiedenen Symbolen zu sehen. Ein Junge mit Brille schaut auf den Bildschirm. Der Talker wird von einem Mann bedient.

BeKoVe − Beratung, Kommunikation und Verhalten

Was ist die BeKoVe?

gefördert durch die Aktion Mensch

„BeKoVe“ steht für „Beratungsstelle für Kommunikation und Verhalten“. Das Angebot ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Autismus-Spektrum und/oder mit geistiger bzw. mehrfacher Behinderung, die in ihrer Kommunikation beeinträchtigt sind und herausfordernde Verhaltensweisen zeigen. Wir beraten auch deren Familie, Kindergarten, Schule, Wohneinrichtung und Arbeitsplatz.

BeKoVe Webseminare

Seit 2021 bietet die BeKoVe auch Webseminare zu Themen wie Unterstütze Kommunikation und herausfordernde Verhaltensweisen von Menschen aus dem Autismus-Spektrum an.
Hier finden Sie eine Übersicht aller Termine sowie weitere Informationen zu den Inhalten der BeKoVe-Webseminare.

Was beinhaltet das Beratungsangebot?

BeKoVe
BeKoVe
Ein Mann erklärt einen Kind mithilfe von Symbolen an einer Tafel eine Situation.

Das Beratungsangebot umfasst unter anderem:

  • Förderangebote für den Menschen mit Behinderung
  • Verhaltensbeobachtungen und Analysen von Ursachen
  • Diagnostik und Einschätzung der aktuellen Kommunikation
  • konkrete Anleitung für Angehörige oder Mitarbeiter*innen von Diensten bei der Umsetzung von Interventionsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Geräten für Unterstütze Kommunikation

Zum Angebot der Beratungsstelle gehören neben Erstberatungen auch weiterführende Prozessberatungen. Die Beratungen können in der Beratungsstelle in Köln-Mülheim, aber auch bei der Familie zu Hause oder in einer Einrichtung stattfinden. Auch Online-Beratungen sind möglich.

Wer arbeitet in der BeKove?

In der Beratungsstelle arbeiten zwei Mitarbeiter der Lebenshilfe Köln, Claudio Castañeda und Holger Mülling. Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in der Anwendung von Unterstützter Kommunikation und im Umgang mit Menschen, die herausforderndes Verhalten zeigen.

Wie werden Beratungen durch die BeKove finanziert?

Für die Erstberatung − Dauer ca. 1,5 bis 2 Stunden – berechnen wir 50 € pauschal.
Bei weiterem Bedarf können im Anschluss drei bis zwölf Folgetermine im Rahmen der Eingliederungshilfe beantragt werden. Bei der Antragsstellung beraten und unterstützen wir Sie gerne.

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Claudio Castañeda
Beratung Kommunikation und Verhalten
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Holger Mülling
Beratung Kommunikation und Verhalten
Berliner Straße 140-158
51063 Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen