E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

Unterstützung im familiären Kontext
Unterstützung im familiären Kontext
Eine Frau schiebt einen Kinderwagen mit zwei Mädchen vor sich her.

Familienentlastender Dienst (FED)

Was ist der Familienentlastende Dienst?

Der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe Köln ermöglicht es Menschen mit Behinderung, ihre Freizeit selbstbestimmt zu gestalten. Der FED begleitet und unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung zu Hause und unterwegs.

Für wen ist der FED?

Das Angebot ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und für ihre Familien. Der Mensch mit Behinderung wird entsprechend seinen Wünschen und Bedürfnissen unterstützt. Die Familie wird entlastet. Eltern können so neue Kraft tanken, eigenen Interessen nachgehen oder in Ruhe etwas erledigen.

Was macht der FED?

In der Regel finden die FED-Einsätze stundenweise in der Woche nachmittags oder am Wochenende statt. Der Zeitpunkt, die Dauer und die Häufigkeit der Einsätze richten sich nach den Wünschen der Familien. 

FED
FED
Eine Frau spielt mit einem Jungen auf dem Spielplatz. Sie schubst ihn auf einer kleinen Seilbahn an.

Angebote beinhalten zum Beispiel:

  • kreative Freizeitgestaltung und Begleitung zu Freizeitaktivitäten
  • Förderung mit dem Ziel der Selbstständigkeit im lebenspraktischen Bereich
  • pflegerische Hilfe im Bereich der Grundpflege
  • Begleitung zu Arzt- und Therapiebesuchen
  • Mitbetreuung der Geschwisterkinder (nach Absprache)
  • Betreuung auch in den Abend- oder Nachtstunden

Wer arbeitet im FED?

Die Mitarbeiter*innen im FED sind überwiegend Studierende oder Auszubildene in sozialen Berufen. Viele verfügen bereits über Erfahrungen in der Betreuung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung.
Alle Mitarbeiter*innen nehmen verpflichtend an internen Fortbildungen teil und werden durch die Koordinator*innen des FEDs angeleitet.

Sie möchten auch im FED arbeiten? 

Schauen Sie sich das Stellenangebot des FEDs an. 

Wie wird das Angebot finanziert?

Das Angebot kann finanziert werden:

  • Über die Pflegekasse im Rahmen des Entlastungsbetrags oder die Verhinderungspflege
  • Über das Sozialamt der Stadt Köln/LVR im Rahmen der Hilfe zur Pflege

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Stefanie Overbeck
Beratung, Leitung AUF
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Frauke Hofmann
Koordination FED
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Viola Unruh
Beratung, stellv. Leitung AUF
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Bastian Louis
Koordination FED
Berliner Straße 140-158
51063 Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen