E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

KoKoBe
KoKoBe
Ein Mann in grünem Pullover schaut in die Kamera. In seiner rechtenm Hand hölt er einen Stift.
© Lebenshilfe/David Maurer

KoKoBe − Köln-Mülheim

Was ist die KoKoBe? 

KoKoBe ist die Abkürzung für Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle. Die KoKoBe unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie hilft bei der Entscheidung welche Wohnform die passendste ist und berät in persönlichen Lebenslagen.

Die KoKoBe berät:

  • erwachsene Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung
  • Angehörige, z.B. Eltern und Geschwister
  • Fachleute, z.B. Betreuer*innen, Lehrer*innen und rechtliche Betreuer*innen

Insgesamt gibt es vier KoKoBe Standorte in Köln.
Die KoKoBe Mülheim ist für die Stadbezirke Mülheim und Deutz zuständig.

Was beinhaltet die Beratung?

Die KoKoBe berät zu diesen Themen:

  • Wohnen
  • Freizeit
  • Arbeiten

Die Beratungen erfolgen nach individiueller Absprache in der Beratungsstelle, zu Hause oder am Arbeitsplatz. Die Beratung erfolgt neutral und unabhängig und ist kostenlos.

Zusätzlich bietet die KoKoBe eine Peer Beratung an. Dort beraten Menschen mit Behinderung einen anderen Menschen mit Behinderung zu den Themen:

  • Wohnen
  • Arbeit
  • Freizeit
  • selbstständig werden

Wie wird die KoKoBe finanziert?

Die KoKoBe werden vom Landschaftsverband Rheinland finanziert.
Mehr Informationen zu den Kölner KoKoBe finden Sie hier.

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Claudia Lange
KoKoBe Köln-Mülheim / Peerberatung
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Andrea Bahle
KoKoBe Köln Mülheim
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Bild
Tanja Bauer
Peerberatung
Berliner Straße 140-158
51063 Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen