E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfekoeln.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0221 / 983414-0

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

1. Allgemeines

Mit der Anmeldung zu allen Veranstaltungen der Lebenshilfe Köln e.V. erkennen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen als Vertragsbestandteil an.

2. Anmeldung und Vertragsschluss

Die Anmeldung zu allen Seminaren, Schulungen, Fortbildungen und Fachtagungen der Lebenshilfe Köln (im Folgenden Veranstaltungen genannt) kann über das Anmeldeformular auf unserer Homepage per Mail oder schriftlich erfolgen. Eine Anmeldung zu den Online-Veranstaltungen der BeKoVe ist ausschließlich online über das Anmeldeformular auf unserer Homepage möglich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Der Zugang der Anmeldebestätigung gilt als Vertragsschluss. Sie erhalten alle notwendigen Informationen zu der Veranstaltung bis spätestens 14 Tage von der Veranstaltung. Bei Veranstaltungen der BeKoVe erhalten Sie die Seminarunterlagen und den Zugangslink erst nach Eingang des Rechnungsbetrages. Nach Ende der Veranstaltung erhalten Sie in der Regel eine Teilnahmebescheinigung.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher (nur bei kostenpflichtigen Veranstaltungen)

  1. Buchen Sie als Verbraucher eine entgeltliche Veranstaltung bei der Lebenshilfe, so steht Ihnen ein Verbraucherwiderrufsrecht gemäß der Widerrufsbelehrung zu diesen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen zu. Verbraucher ist dabei gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu dem Zweck abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  2. Mit der Anmeldung verlangen Sie, dass die Lebenshilfe Köln die Veranstaltung an dem festgelegten Termin unabhängig vom vorherigen Ablauf der Widerrufsfrist ausführt.

4. Umbuchung/Rücktritt

  1. Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen ist personengebunden. Sie kann nicht auf eine andere Person übertragen werden.
  2. Sie können von der Anmeldung zu einer Veranstaltung zurücktreten. Der Rücktritt (Abmeldung) muss schriftlich oder per Mail erfolgen. Je nach Zeitpunkt des Rücktritts/der Abmeldung (maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung/der Abmeldung bei der Lebenshilfe Köln) stellen wir Ihnen folgende Ausfallgebühren in Rechnung:
  • Rücktritt/Abmeldung später als 7 Tage vor Seminarbeginn:
    50 % der Veranstaltungsgebühr
  • Rücktritt/Abmeldung am Tag des Seminars oder bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung:
    100 % der Veranstaltungsgebühr

Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt Ihnen vorbehalten. Wenn Sie aus Krankheitsgründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen können und uns eine entsprechende Bescheinigung ihres Arztes einreichen, berechnen wir Ihnen keine Ausfallgebühren.

5. Durchführung der Veranstaltung, Änderungen und Absagen

Die jeweiligen Inhalte und der Ablauf der Veranstaltung ist dem entsprechendem Programmheft bzw. der Einzelausschreibung zu entnehmen.
Wir behalten uns eine Verschiebung der Veranstaltung aus wichtigem Grund vor. Zudem kann ein Wechsel des/der Referent*in notwendig sein. Ein Wechsel des/der Referent*in berechtigt Sie nicht zum Rücktritt von der Veranstaltung. Zudem behalten wir uns das Recht vor, angekündigte Veranstaltungen bei Unterschreitung der jeweiligen Mindestteilnehmer*innenzahl abzusagen oder Angebote zusammenzulegen. Etwaige Absagen oder Änderungen werden wir Ihnen schnellstmöglich mitteilen.
Bei Absage einer Veranstaltung können Sie an einer anderen Veranstaltung ihrer Wahl teilnehmen, soweit noch freie Plätze verfügbar sind oder Sie erhalten bereits gezahlte Gebühren vollständig zurück.

6. Gebühren (nur bei kostenpflichtigen Veranstaltungen)

Die Gebühren für die Veranstaltung verstehen sich pro Teilnehmer*in. Es gelten die Preise gemäß der Ankündigung in unserem aktuellen Programmheft bzw. der Einzelausschreibung. Für Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Köln ist die Teilnahme an zwei Veranstaltungen im Halbjahr aus dem Programm „Berufliche Fortbildung – Unsere Angebote für Mitarbeiter*innen und externe Fachkräfte“ kostenlos. Für Mitglieder und ehrenamtlich Tätige der Lebenshilfe Köln sind die Veranstaltungen aus dem Programm „Bildungs- Beratungs- und Informationsangebote – Unsere Angebote für Mitglieder und Angehörige“ kostenlos. Für Mitglieder mit Behinderung und Bewohner*innen unserer Wohnangebote sind die Veranstaltungen aus dem Programm „Bildung und Freizeit – Unsere Angebote für erwachsene Menschen mit Behinderung“ in der Regel kostenfrei. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist gleichwohl verbindlich. Die Lebenshilfe Köln ist insbesondere berechtigt, bei Rücktritt/Abmeldung von kostenlosen Veranstaltungen Ausfallgebühren nach Maßgabe von Ziffer 4 zu berechnen.

7. Zahlungsbedingungen (nur bei kostenpflichtigen Veranstaltungen)

Die Veranstaltungsgebühren sind fällig nach Erhalt der Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist zahlbar durch Überweisung auf das in der Rechnung ausgewiesene Konto der Lebenshilfe Köln. Bitte geben Sie bei der Überweisung die Rechnungsnummer und Ihren Namen bzw. den Namen des/der Teilnehmer*in an.

8. Haftung

Die Haftung für Schäden, insbesondere solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen, es sei denn der Schaden beruht auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten seitens der Lebenshilfe Köln oder deren beauftragten Personen. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch die Lebenshilfe Köln oder deren beauftragten Personen beruhen.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand und geltendes Recht

Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche ist der Sitz der Lebenshilfe Köln. Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis gilt, sofern dies gesetzlich zulässig ist, der Vereinssitz der Lebenshilfe Köln als vereinbart. Es gilt deutsches Recht.

10. Hinweis zum Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich der*die Teilnehmer*in damit einverstanden, dass seine/ihre personenbezogenen Daten gemäß der Informationen zum Datenschutz zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung und der Vertragsabwicklung gespeichert und genutzt werden.

11. Hinweis zur Streitbelegung vor Verbraucherschlichtungsstellen

Die Lebenshilfe Köln ist weder verpflichtet, noch erklärt sie sich im Vorhinein bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Davon unberührt ist die Möglichkeit der Streitbeilegung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle im Rahmen einer konkreten Streitigkeit bei Zustimmung beider Vertragsparteien.

12. Sonstiges

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln der vorstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen bleibt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen unberührt.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen