Zur Startseite

Möchten Sie mit uns sprechen?

0221 / 983414-0

Möchten Sie uns schreiben?

info@lebenshilfekoeln.de

 

JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe
zählt

Corona-Virus

31.03.2020

Zur Zeit beherrschen die Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf das Corona-Virus unseren Alltag. Auch die Lebenshilfe Köln beschäftigt sich intensiv mit dem Thema. Welche Maßnahmen getroffen wurden und wie sie unsere Angebote beeinflussen, lesen Sie hier. Foto: Christian Daum / pixelio.de

Die oberste Priorität der Lebenshilfe Köln ist der Schutz der Menschen mit Behinderung, die wir betreuen, ihrer Familien und unserer Mitarbeiter*innen. Wir möchten darüber hinaus mit unseren Maßnahmen dazu beitragen, dass sich das Virus so langsam wie möglich ausbreitet.

In Übereinstimmung mit den Empfehlungen und Erlassen des NRW-Gesundheitsministeriums, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und in enger Abstimmung mit unserem Betriebsarzt gelten vorerst folgende Regelungen:

Geschäftsstelle
Um Sie und unsere Mitarbeiter*innen in der Geschäftsstelle Köln-Mülheim zu schützen, ist zur Zeit leider kein Publikumsverkehr möglich. Wir sind aber weiterhin für Sie da. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail. Nutzen Sie für Dokumente den Hausbriefkasten oder senden Sie uns diese per Fax bzw. Mail.

Beratung
Aktuell sind Beratungen nur telefonisch möglich.

Wohnhäuser/ Betreute Wohngemeinschaften
Am 23. März 2020 hat die Stadt Köln für Einrichtungen der Behindertenhilfe ein Betretungsverbot verhängt, um die Infektionsgefahr für Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen zu minimieren. Wir stehen in engem Kontakt mit der Heimaufsicht und sind verpflichtet, dieses Verbot in unserem Wohnhaus und in unseren Betreuten Wohngemeinschaften strikt einzuhalten.

Auf alle nicht zwingend notwendigen Außenkontakte (z. B. Routine-Arztbesuche, Freizeitgruppen) wird verzichtet. Unsere BeWo-Kund*innen und ihre Angehörigen/ gesetzlichen Betreuer*innen wurden bereits über die Maßnahmen informiert.

Schul- und Kitabegleitung
Seit dem 16.3.2020 sind Kölner Schulen und Kitas geschlossen. Das betrifft natürlich auch unsere Schul- und Kitabegleitung. Viele Fragen sind noch in Klärung. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

JULE-Club
Alle Veranstaltungen im JULE-Club sind bis zum Ende der Osterferien abgesagt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorinnen des JULE-Clubs.

Familienentlastender Dienst, Jugendhilfe, Assistenz, ZenE
Der Familienentlastende Dienst und die Jugendhilfe arbeiten weiter. Selbstverständlich gelten auch hier die jeweils aktuellen Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Hygiene, Quarantäne, etc.

Fortbildungen und Veranstaltungen
Alle Fortbildungen bis einschließlich 30.4.2020 wurden abgesagt.

Allgemeine Informationen und Empfehlungen zum Corona-Virus, in Alltags- und in Leichter Sprache, finden Sie auf der Homepage der Bundesvereinigung Lebenshilfe.

Wir hoffen, dass wir unter Berücksichtigung der gebotenen Vorsichtsmaßnahmen weitgehend virenfrei durch diese Zeit kommen.

© 2018 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen